Das Glück einer eigenen Karre

Wo fang ich an? Meine Hunde! Also einer davon ist einfach zu temperamentvoll für mich. Vor 1 1/2 Jahren war die Leine falsch um meine Hand gewickelt. Giacomo verteidigt mich wiedermal völlig unerwartet, Mittelfinger gebrochen linke Hand. Unmöglich 2 große Hunde zu halten. Dieses Jahr war dann die rechte Hand im Weg als er lossprang. Jetzt bleibt eigentlich nur noch irgendwo in die Prärie zu fahren. Beppina läuft ohne Leine und meinen Bodyguard hab ich am Bauchgurt.

Logisch ein altes Auto muß her. TÜV soll es haben, rot sollte es sein, Platz für die Hundis wäre gut. Die Wahl fiel auf einen Kangoo. Dann endlich einen gefunden. Kleiner Schönheitsfehler - er ist weiß. TÜV neu, alle Reperaturen gerade gemacht.Preis auch top. Auto gekauft! Frisch nach dem TÜV an einer Werkstatt abgeholt. Privatverkäufer! Dann noch eine kleine Sache die gemacht werden muß. Das Schloß an der Heckklappe ist defekt. Ist eine Kleinigkeit!

Diese Kleinigkeit ist leider völlig daneben gegangen. Tür geht zwar beim Fahren nicht auf, aber bei Druck von Innen kann man die Tür ganz leicht öffnen. Also unmöglich mit meinen Wuffis damit zu fahren. Also am Schrottplatz Schloß für mein altes Kangoo Mädchen 1999 geholt. Es funktioniert nicht. Das Auto wurde wohl mal von hinten etwas angegeschubst. Tür ist verdellt und Schloß passt nicht rein bzw. funktioniert nicht. Also wieder auf den Schrottplatz und Heckklappe holen. Gut, nach einem kurzen Anruf eine passende Heckklappe gefunden. Blau! Egal, Hauptsache sie bleibt zu.

Am Schrottplatz:

 

Ich sollte den Hühnern ihre Stalltür wegnehmen. Hat sich also auch erledigt! Heute dann ein neuer Versuch eine Heckklappe zu finden. Drückt mir die Daumen.

Posted by 20. Oktober 2017 Leave a comment Category: MITTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.